Themenfeld

Herrschaft, Verwaltung (politisch-administratives Feld)

Kurzbeschreibung

Kurzbeschreibung / Grundthese

Die terminologische Klammer “politisch-administratives Schrifttum” versammelt Texte, die inhaltlich wie funktional ein breites Spektrum abdecken. Macht/Herrschaft darstellende, begründende und legitimierende Texte auf der einen sowie verwaltungsrelevante Informationen, die gesammelt, kommuniziert, archiviert und abgerufen werden können und so Macht ermöglichen und unterstützen, auf der anderen Seite bilden die zwei Pole dieses Spektrums. Da sich grundlegende Funktionalitäten des betreffenden Schrifttums wie “allgemeinöffentlich vs. intern-geheim”, “Wahrheitsanspruch vs. Richtigkeitsanspruch” oder “dauerhaft vs. ephemer-zyklisch” auf eben diese Pole verteilen, können sie sehr gut analytisch nutzbar gemacht werden, auch wenn – oder gerade weil – es auch Übergänge und Überschneidungen gibt. Darüber hinaus sind die Annahmen des SFB 933 hinsichtlich Material(ität) und Praxeologie besonders geeignet, neues Licht auf die Frage nach dem Verhältnis von Herrschaftsdarstellung und Informationsverwaltung zu werfen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Enno Giele , Dr. Clementina Caputo

zugeordnete Personen

Dr. Rodney Ast , Dr. Susanne Börner , Dr. Clementina Caputo , Prof. Dr. Enno Giele , Fatma Hamouda , Prof. Dr. Andrea Jördens , Dr. Julia Lougovaya-Ast , Dr. Michael R. Ott , Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack , Sarina Tschachtli

Aktuelles